top of page

Montag ist Workshop Tag

Unsere Workshops decken verschiedene Themen ab, von Grundlagen der Hundeerziehung bis hin zu speziellen Verhaltensweisen. Tauchen Sie ein in die Welt der Hundepsychologie und entdecken Sie neue Wege der Kommunikation mit Ihrem Hund.

Spielverhalten des Hundes

Hunde kommunizieren hauptsächlich nonverbal und nutzen dabei ihre Körpersprache. Es ist wichtig, das Spielverhalten Hundes zu verstehen, um seine Bedürfnisse und Emotionen zu erkennen. Indem man die Körpersprache des Hundes beobachtet, kann man auch die Kommunikation den Hunden besser verstehen.

Schlafende Hunde

Trennungsstress bei Hunden

Hast du Schwierigkeiten damit, deinen Hund alleine zu Hause zu lassen, ohne dass er Schaden anrichtet oder ängstlich wird? Es kann frustrierend sein, wenn dein Hund plötzlich anfängt zu jammern oder unruhig wird, wenn du zur Arbeit gehst. Keine Sorge, es gibt Lösungen, um deinem pelzigen Freund zu helfen, sich zu Hause entspannter und wohler zu fühlen. Lass uns gemeinsam Optionen erkunden.

Hund in Pulloverweste

Körpersprache

Die Körpersprache Ihres Hundes zu verstehen, ist entscheidend für eine effektive Kommunikation. Das Erkennen von Anzeichen von Vermeidungsverhalten, Konfliktlösung, Angst und Freude kann Ihnen helfen, eine stärkere Bindung zu Ihrem pelzigen Freund aufzubauen. Mit Geduld und Übung können Sie lernen, das Verhalten Ihres Hundes zu interpretieren und angemessen zu reagieren, um eine glücklichere und gesündere Beziehung zu schaffen.

IMG20231122120127.jpg

Was braucht ein Hund um glücklich zu sein?

Ein glücklicher Hund braucht Bewegung, Vertrauen und gemeinsame Aktivitäten mit seinem Besitzer. Als Hundetrainer wissen wir, dass es wichtig ist, dem Hund Führung zu geben und ihm zu helfen, seine Bedürfnisse zu erfüllen. Indem wir uns auf die Bedürfnissees Hundes einlassen und ihm unsere Aufmerksamkeit schenken, können wir eine starke Bindung aufbauen und ihm ein erfülltes Leben ermöglichen.

bottom of page