top of page

Lernspaziergang

Beim Lernspaziergang , handelt sich um eine offene Gruppe. Das bedeutet, dass die Hundeteams wechseln und Ihre Hunde so immer wieder die Möglichkeit haben, sich auf neue Sozialpartner einzustellen. Es ist keine Spielstunde, sondern eine ausgezeichnete Lernmöglichkeit für Sie und Ihren Hund. Körpersprache beobachten und neu entdecken – beim eigenen Hund und bei den anderen.

Das gibt Euch Sicherheit.

Die Hundeteams, welche schon ein wenig Routine in der Gruppe gewonnen haben, können auch Übungen eingebaut werden. Das können tatsächlich kleine freudige Übungen sein, aber auch praktische Erziehungsübungen wie Blickkontakt, Umorientierung, „Sitz“ und „Bleib“ kleinere Dreiecksübungen, Kletter-, Balance- und Suchaufgaben und kleine Tricks. Je nach Zusammenstellung der Gruppe mache ich das gar nicht oder dann wiederum etwas mehr. Dazu sollte sich jedes Team sicher fühlen und sich kein Hundehalter Gedanken machen müssen, ob der eigene Hund sich in der Gruppe auf seine Aufgabe konzentrieren kann, ohne auf die anderen Hunde zu reagieren.

Wenn die Hundeteams "harmonieren" können wir nach Wunsch auch einen Freilauf zulassen.

(Kann, muss nicht!)

Voraussetzung dafür sind: entweder sie sind schon Hundeschule Sitz Kunde oder hatten eine Privatstunde/ Spaziergang mit uns.

Es findet bei jeder Witterung statt, kommuniziert wird über Whats-App.

Mitnehmen: Schleppleine (keine Auszugs-Leine), leckerli, normale Leine,

Trainerin: Daniela Schmid

Dauer:  1 Std.

Teams: 4-8

Kosten: 25.- Fr.

Samstag 9.30h in Schönholzerswilen 

bottom of page