20170611_131801.jpg

Hundenarr

Mantrailen Hundechule Sitz

innovativ

Ich Norma

Mit Menschen und Hunden zu arbeiten, ist für mich das grösste Glück. Ich mag Menschen sehr, genau so wie sie sind und Hunde noch mehr. Meine Aufgabe ist es, aus Mensch und Hund ein Team zu bilden. Coaching ist mein Lebenselixier. 

Warum ich Hundetrainerin wurde?

Schon früh hatte ich Hunde. Ich habe unbewusst manchen Fehler gemacht. Ich verstand meinen Hund einfach nicht. Wir waren kein Team. Auf Hilf- und Ratlosigkeit folgte Frustration. Ich besuchte Hundeschulen, in denen ich mich nicht wohl fühlte und konsultierte Bücher, die mir keine Antwort gaben. Ich kam einfach nicht weiter. Also ging ich zurück auf Start und suchte nach den Ursachen, um Lösungen zu finden. Ich wollte meinen Hund mit Anstand und Respekt behandeln.

 

2006 bildete ich mich zum Prolemhunde-Coach aus. Das Wissensfieber hatte mich gepackt und es folgte Seminar auf Seminar. Meine Hunde waren meine geduldigsten Schüler und es machte grossen Spass zu erleben, wie schnell das Erlernte in Erfolg umgesetzt werden konnte. Der Spass ist bis heute ungebrochen.

 

 

Andere Hundehalter fragten mich, wie ich das so plötzlich hinbekommen habe. Es ging ganz offensichtlich auch anderen so wie es mir ergangen war. Dieses Glücksgefühl mit dem Hund als Partner eins zu sein, wollte ich unbedingt weiter geben und so machte ich meine Berufung zum Beruf. 

 

Artgerechte, gewaltfreie Methoden sind für mich das Wichtigste.

Ich gebe weiter, was mich aus eigener Erfahrung zum Erfolg führte. 

20210201_163906.jpg

Omi

Hundeschule Sitz trailen.jpg

glücklich